Sky startet neuen Dienst „Sky Online“

Sky hat soeben den Startschuss für seinen neuen OTT-TV-Service Sky Online gegeben. Der Münchner Medienkonzern bringt dabei (fast) sein komplettes Programmportfolio ins Internet, ohne dass potentielle Kunden dafür auf die Netzinfrastruktur von Kabelnetzbetreibern, Satellitenfernsehen oder IP-TV-Providern wie Unitymedia oder Telekom Entrertain angewiesen wären.

Im Gegenteil: Nutzer können künftig zum monatlichen Abopreis von 9,90 Euro (Sky Starter) oder 19,99 Euro (Sky Film) die jeweiligen Pakete buchen (Inhalte von Sky Snape sind inklusive), insgesamt würden für beide Pakete 29,98 Euro anfallen. Der Haken: Das für viele potentielle Sky-Kunden interessanteste Paket, nämlich Bundesliga und Sport, lässt sich nur als „Supersport Tagesticket“ für 19,99 Euro pro Tag zubuchen, nicht aber als dauerhafte Abo-Komponente.

Ein Auszug aus den FAQs:

Mit Sky Online erlebst Du das Programm von Sky – Zuhause und unterwegs und das ganz flexibel monatlich kündbar*.

Einfach online anmelden und schon genießt Du die neuesten Serien, aktuellsten Blockbuster und exklusiven Live-Sport, im Web und auf dem iPad und iPhone – auch via Airplay und bald auch auf vielen weiteren Geräten.

Mit dem Sky Starter Paket genießt Du spannende Dokumentationen, komplette Serienstaffeln, hochwertiges Kinderprogramm und viele weitere Programmhighlights für nur 9,99 Euro im Monat. Hinzu kommt das Programmpaket von Snap. Und das alles auch auf Abruf.

Mit dem Sky Film Paket siehst Du die aktuellsten Blockbuster kurz nach dem Kino sowie die neuesten Serien direkt nach US-Start für nur 19,99 Euro im Monat. Und das alles auch auf Abruf.

Mit dem Sky Supersport Tagesticket erlebst Du die Spiele der Bundesliga und der UEFA Champions League sowie Formel 1, Golf und weiteren exklusiven Live Sport. Für nur 19,99 Euro pro Tag kannst Du es flexibel zu Deinem Sky Starter oder Sky Film Paket hinzubuchen. Jetzt einfach online anmelden, die App downloaden und schon erlebst Du die volle Ladung Sky.

*Das Abonnement ist mit einer Frist von sieben Tagen zum Kalendermonatsende, frühestens jedoch zum Ende des Kalendermonats, der auf den Kalendermonat des Vertragsschlusses folgt kündbar.

Neben den regulären Sky-Angeboten über Satellit und Kabel (Incl. Sky Anytime und Sky Select), der Online-Videothek Sky Snap und dem für Sky-Kunden kostenlosen Online-Dienst SkyGo schließt der Konzern mit Sky Online eine der letzten größeren Lücken im Produktportfolio. Gerade für Sky-Neulinge dürfte die neue Lösung eine gute, jederzeit zum Monatsende kündbare Alternative zum Abschluss eines fest installierten Laufzeitanschlusses sein – lediglich das recht hoch eingepreiste Sport-Angebot fällt negativ auf. Als Endgeräte werden zunächst die Xbox One, Smart-TVs von LG und Samsung sowie Android- un iOS-Tablets und -Smartphones unterstützt, weitere Geräte und Plattformen sollen aber noch folgen.

Sky_Online_02

Kategorien Beitrag

Nach einem Studium der Geschichtswissenschaften in München landete er zunächst bei der Gamepro, dann als Volontär bei der Macwelt. Inzwischen betreut er auf inhaltlicher Seite die Veranstaltungen der Computerwoche und sorgt dafür, dass die zugehörigen Websites laufen. Privat bloggt er auf Adams Apfel, sportlich gehört sein Herz nur dem FC Bayern.